War watt? Mikrokredite und die Bank Zoerner

Gastautor Portrait

Hubertus Grass

Kolumnist

Nach Studium, politischem Engagement und Berufseinstieg in Aachen zog es Hubertus Grass nach Sachsen. Beruflich war er tätig als Landesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Prokurist der Unternehmensberatung Bridges und Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden. Seit 2011 ist er als Unternehmensberater freiberuflich tätig.

weiterlesen
23. Oktober 2014

Beim Stresstest der europäischen Banken sind, so berichtet die FAZ, angeblich elf Banken durchgefallen. Gut, dass diese, fürs Funktionieren unserer Wirtschaft so wichtigen und krisenanfälligen Institute nun von der EZB regelmäßig durchgecheckt werden. Wer der Bankenwelt aus guten Gründen nicht mehr vertraut, findet immer mehr Alternativen zur Geldanlage. Zum Beispiel in Mikrokrediten 

Bekannt geworden sind Mikrokredite durch die Grameen-Bank und ihren Gründer Muhammad Yunus. Der Ökonom initiierte in Bangladesch ein Darlehensprogramm, mit IB_S_BASIC_COPYRIGHT =dem  Klein- und Kleinstkrediten vorwiegend an die weibliche Bevölkerung vergeben wurden. Yunus und die Grameen-Bank wurden 2006 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Der Gründer geriet in die Kritik, aber die Idee, über kleine Darlehen Menschen einen Weg aus der absoluten Armut zu ebnen, lebt fort. Ohne Maßanzug und außerhalb der Citys von Frankfurt und London lassen sich so bankähnliche Geschäfte abwickeln.
Einer dieser neuen (Klein-)Banker heißt Thorsten Zoerner und ist der Betreiber des Blogs stromhaltig.
Thorsten Zoerner, der auch bei uns im Blog als Gastautor aktiv ist, unterstüzt gemeinsam mit dem Blogger Erhard Renz, besser bekannt als Sonnenflüsterer, regelmäßig mit Krediten Projekte in der ganzen Welt. Möglich macht das die Webseite Kiva, die die Projekte mit Kreditgebern zusammen bringt. Fischhändlerinnen suchen ebenso nach Finanziers wie Jung-Unternehmerinnen, die mit Solarmodulen Licht in ihr Dorf in Tansania bringen wollen. Die Liste der Kreditvergaben von Thorsten Zoerner bei Kiva verzeichnet derzeit 124 von ihm mitfinanzierte Projekte (chapeau!). Ohne Schufa und den ganzen Formalkram, der bei normalen Bankdarlehen an der Kreditvergabe hängt, scheint die Rückzahlung zu funktionieren. Wer sich hier im Energiesektor engagieren will: Der 22-jährige Rim aus Kambodscha braucht einen Kredit in der Höhe von 650 Dollar zur Finanzierung einer Solaranlage, 50 $ fehlen noch.  

Einen Fokus auf alternative Finanzierungsformen im Energiebereich, besonders das Crowdfunding, setzt der Blogger Andreas KühlBetreiber von energynetJüngst stellt er in seinem Blog das Projekt des LED Herstellers Leodora vor, der schon zum zweiten Male eine Crowdfunding-Kampagne startete.

EnBW Windkraft onshore FeldIm Vergleich dazu ist die Beteiligung an Windkraftfonds mittlerweile schon ein Klassiker der Geldanlage. Neu hingegen ist, dass nun auch die EnBW AG solche Beteiligungsmodelle anbietet. Groß eingestiegen sind die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW), die sich mit 30 Millionen an den Windparkprojekten der EnBW beteiligen. EnBW-Chef Fank Mastiaux kündigte nun an, dass der Konzern bis 2020 zusätzlich zu seinen Offshore-Anlagen über Onshore-Windparks mit 1000 Megawatt Leistung verfügen will.
Wer etwas weniger Kleingeld als der Großaktionär OEW zur Verfügung und derzeit keine 30 Mio. Euro flüssig hat, ist auch bei der EnBW gut aufgehoben. Ab 1.000 € sind Bürgerinnen und Bürger bei einem Fonds dabei, in dem die EnBW insgesamt 17 Windparks mit einer installierten Leistung von rund 156 MW gebündelt hat. Der angebotene Festzins von 2,5 Prozent ist nicht die Hammerrendite, aber eine sichere, weil garantierte Geldanlage oberhalb des zurzeit angebotenen Marktzinses.   

Bürgerenergiegenossenschaften gibt es wie Sand am Meer. Insbesondere Volks- und Raiffeisenkassen und die GLS Bank engagieren sich überproportional in diesem Segment. Bürgerenergie hat die Energiewende in Deutschland voran gebracht. Damit die Finanzierung der Erneuerbaren durch Bürgerinnen und Bürger weiterhin ein Chance hat, sieht der Vorschlag des Öko-Institutes für ein EEG 3.0 (Studie im Auftrag der Agora-Energiewendebei der Weiterentwicklung des EEG vor, dass der für 2016ff vorgesehene Übergang zu Ausschreibungen für systemdienliche Kapazitäten schrittweise erfolgen und durch Sonderregeln für kleine Projekte ergänzt werden soll. 

Egal ob Sie Ihr Geld in Mikrokrediten, im Crowdfunding, in Beteiligung an Windkraftprojekten oder in Bürgerenergiegenossenschaften anlegen, Hauptsache ist, Sie machen sich Gedanken über das, was mir Ihrem Geld passieren soll. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass Ihr Geld ohne Ihr Wissen gegen Ihre eigenen Interessen arbeitet. Das ist energetisch nicht klug.
______________________________________
In der Reihe „War watt?“ erschienen zuletzt:
War watt? Die Crux mit den Reststrommengen
Der Traum von der dezentralen Energiewende

Solarzellen mit 30% Wirkungsgrad?

Der Deutsche Umweltpreis und die Energiewende

Diskutieren Sie mit

  1. Erhard

    vor 4 Jahren

    Hallo Hubertus,

    hier kommentiert "Bänker Sonnenflüsterer" ;-)
    Aus eigener langjähriger Erfahrung kann ich berichten, dass die Rückzahlung nicht nur "scheinbar" funktioniert sonder "sie funktioniert einwandfrei"! Bei KIVA werden mehr als 99% der Kredite zurückgezahlt. Denn diejenigen denen wir Geld leihen wissen genau was sie wollen. In der Regel wollen sie gar nicht viel, nur bisher hat Ihnen niemand Geld geliehen oder wenn doch zu Horror Konditionen.
    Wie wärs willst du oder einer deiner Leser es nicht mal ausprobieren?
    wie wärs wenn du im Team New Energy mitspielst?
    Wir haben ein Team "New Energy" bei dem sich jeder mit engagieren kann. Schau mal rein:
    Team New Energy http://www.kiva.org/team/new_energy

    Bei Interesse beim Sonnenflüsterer melden.

  2. Hubertus Grass

    vor 4 Jahren

    Und schon hast Du mich überredet..... Ich bin dabei.

    3 0
  3. Erhard

    vor 4 Jahren

    Hubertus,

    ich kann nur sagen: "Das hast du Klasse gemacht!"
    http://www.kiva.org/lender/hubertus2480

    Danke!

Ich akzeptiere die Kommentarrichtlinien sowie die Datenschutzbestimmungen* *Pflichtfelder

Artikel bewerten und teilen

War watt? Mikrokredite und die Bank Zoerner
5
4