Junge Stimmen für den Klimaschutz und die Energiewende

Die „Junge Stiftung“ ist eine Initiative der Stiftung Energie & Klimaschutz, um Studierenden und Young Professionals eine Bühne für ihre individuellen Klimaschutz- und Energiewende-Aktivitäten zu geben. Schon seit einigen Jahren unterstützen wir mit unterschiedlichen Förder- und Veranstaltungsformaten junge Menschen bei ihren Ideen, Forschungsinteressen sowie Startup-Neugründungen. Wir bieten sowohl finanzielle Hilfestellung, als auch Reputations-fördernde Maßnahmen. Dazu zählt mitunter das Angebot, als Gastautorin oder Gastautor auf unserer Plattform zu publizieren und so neben politischen Größen wie dem baden-württembergischen Ministerpräsident Winfried Kretschmann oder NGO- und Wirtschafts-Führungspersönlichkeiten die eigene Expertise und Meinung differenziert darzulegen und zur Diskussion zu stellen.

Unsere extra für die junge Zielgruppe kreierten Förderprojekte Energie-Campus und Energie-Reporter bieten doppelten Nutzen: neben der finanziellen Unterstützung laufender Studiums- und Forschungsarbeiten erfolgt die Aufnahme in eine hochkarätige, aktive Energie- und Klimaschutz-Community, die schon so manche berufliche Weichenstellung ermöglicht hat. Über alle neuen Interessenten freut sich das Team der Jungen Stiftung und steht bei Rückfragen gern zur Verfügung unter kontakt@energie-klimaschutz.de.

Energie-Campus

Ein Ideenwettbewerb zur Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen, die sich im Rahmen ihrer Promotion mit Erneuerbaren Energien und Klimaschutz beschäftigen.

Projekt anzeigen

Energie-Reporter

Studierende berichten aus ihrem Auslandsaufenthalt oder über ihr Heimatland zu Themen rund um Klimaschutz und Energieversorgung - mit beeindruckenden Erfahrungen und Bildern.

Projekt anzeigen

Green Startups

Forscher und Gründer aus dem Bereich Klima- und Umweltschutz werden jährlich von unterschiedlichen Projektträgern prämiert.

Projekt anzeigen

Urban Talks

Die Urban Talks sind eine Veranstaltungsreihe, die einmal im Jahr einen Themenschwerpunkt rund um die urbane Energiezukunft in den Fokus rücken.

Beiträge anzeigen