Stiftung Energie & Klimaschutz

Die Stiftung Energie & Klimaschutz ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Karlsruhe. Zweck der Stiftung ist die Förderung des Klimaschutzes. Die Arbeit der Stiftung konzentriert sich dabei auf Fragestellungen rund um die Themen Energieversorgung und Energienutzung im Zusammenhang mit dem Klimawandel und dessen Folgen.

Ziel ist es, die Zusammenhänge zwischen Energiewirtschaft und Klimaschutz zu beleuchten und verständlich aufzuarbeiten. Dazu wählt die Stiftung in erster Linie das Mittel der Debatte. Sie lädt alle Interessierten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu einer kontroversen und umfassenden Diskussion über unsere Energiezukunft ein.

Energiezukunft im Dialog

Die Stiftung Energie & Klimaschutz wurde 2007 gegründet und hat seither zahlreiche Projekte und Veranstaltungen erfolgreich umgesetzt. Seit 2018 ist sie mit der Onlineplattform Dialog.Energie.Zukunft verschmolzen. Mit dieser Plattform hatte die EnBW seit 2014 alle Interessierten zu einer kontroversen und übergreifenden Diskussion über Energiethemen eingeladen. Stiftung und Onlineplattform arbeiten seit einigen Jahren bereits erfolgreich zusammen. Daraus ist beispielsweise die Veranstaltungsreihe „Urban Talks“ entstanden. Nun verbinden sich analoge und digitale Welt vollständig und beflügeln die Debatte rund um Klimaschutz und Energiezukunft offline wie online.

Träger und Akteure der Stiftung

Klimaschutz und das Gelingen der Energiewende sind gesellschaftliche Anliegen mit zentraler Bedeutung für unsere Zukunft. Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG will mithilfe der unabhängigen Stiftung Energie & Klimaschutz über die im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit gegebenen Möglichkeiten hinaus aktiv zum Gelingen der Energiewende und zum Klimaschutz beitragen.

Aus diesem Grund versteht sich die Stiftung auch in erster Linie als „Gastgeber“ für Austausch und Dialog. Organisiert wird der Dialog in Form von Veranstaltungen, Projekten und Onlinedebatten von einem kleinen Team, das gerne Rede und Antwort steht. Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen – schauen Sie in der Kurzvorstellung des Stiftungsteams, lesen Sie unsere Satzung oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Organe und Akteure der Stiftung

Organe der Stiftung Energie & Klimaschutz sind der Stiftungsrat und der geschäftsführende Vorstand.

Der Vorstand

Dem Vorstand obliegt die Führung der laufenden Geschäfte. Er legt dem Stiftungsrat den jährlichen Haushaltsplan mit der geplanten Vergabe der Fördermittel vor sowie einen Bericht über die Erfüllung des Stiftungszwecks im abgeschlossenen Geschäftsjahr und ist für die Durchführung der Beschlüsse des Rates verantwortlich. Sprecher des Vorstands ist Holger Schäfer.

Holger Schäfer

Sprecher des Vorstands

  • seit 11.2014 Sprecher des Vorstands der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg
  • seit 2014 Leiter Politik Baden-Württemberg und Erzeugungsfragen für EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • 2013 Leiter Regionalzentrum Mittlerer Neckar in Ludwigsburg für EnBW Regional AG im  Bereich Kommunen, Netzkunden und Dienstleistungen Schwarzwald-Neckar
  • 2008- 2013 Leiter Dienstleistungsvertrieb, EnBW Regional AG
  • 2005- 2008 Leiter Team Marketing und Stadtwerke, EnBW Regional AG
  • 2003-2005 Verschiedene Positionen bei der EnBW Regional AG
  • 2001   Einstieg als Konzerntrainee bei EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • 1998 – 1999 Masterstudiengang German Studies, Sociology und Politics in Reading (Großbritannien)
  • 1993 – 2001 Magister Artium Deutsche Philologie, Soziologie und Politische Wissenschaft in Heidelberg
  • 1973 geboren in Offenburg

Manfred Volker Haberzettel

Haberzettel

  • seit November 2013 bei EnBW Energie Baden-Württemberg AG als Leiter Geschäftsentwicklung Erzeugung Portfolioentwicklung
  • 2010 – 2013 bei EnBW Energie Baden-Württemberg AG als Leiter des Bereichs „Technik & Politik“
  • seit 2009 Mitglied des Vorstands der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg
  • 2008 kooptiertes Mitglied des Vorstands der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg
  • 2005 bei EnBW Energie Baden-Württemberg AG als Konzernbevollmächtigter und Leiter des Bereichs „Technik, Öffentlichkeitsarbeit und Politik“
  • 2001 -2005 bei EnBW Energie Baden-Württemberg AG als Konzernbevollmächtigter im Bereich „Wirtschaft und Politik“
  • 1999 – 2000 selbstständiger Unternehmensberater im Bereich der Energiewirtschaft
  • 1993 – 1999 parlamentarischer Assistent, später Büroleiter des EU-Abgeordneten Dr. Rolf Linkohr in Brüssel
  • 1991 – 1993 Tätigkeit in einer Unternehmensberatungsgesellschaft
  • 1987 – 1991 Studium der Verwaltungswirtschaft
  • 1964 geboren in Heidelberg

Ulrike Steinbrenner

  • seit 01.04.2015 Mitglied im Vorstand der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg
  • seit 2010 Senior Manager der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg
  • 2009-2010 Program Manager bei TÜV Rheinland (Shenzhen) Co., Ltd., Shenzhen (China)
  • 2005-2009  Sinologiestudium in Heidelberg und Tianjin (China), B. A. Ostasienwissenschaften
  • 2002-2005 Personalreferentin bei MAHLE Filtersysteme GmbH, Stuttgart
  • 1997-2001 Personalreferentin bei Siemens España, S.A. in Barcelona (Spanien)
  • 1989-1996 Jurastudium in Würzburg und Salamanca (Spanien), Zweites Juristisches Staatsexamen
  • Geboren 1969 in Stuttgart

Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat beschließt die Vergabe der Fördermittel im Rahmen des Stiftungszwecks und genehmigt den Haushaltsplan. Darüber hinaus bestimmt der Stiftungsrat über die Prüfungspflicht der Jahresrechnung und ist für die Entlastung des Vorstands verantwortlich. Vorsitzender des Stiftungsrates ist Dr. Hans-Josef Zimmer.

Dr. Hans-Josef Zimmer

Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und Vorsitzender des Stiftungsrats

  • seit 2007 Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg
  • seit 2012 Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Chief Technical Officer
  • 2010 – 2011 Generalbevollmächtigter Technik der EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • 2007 – 2010 Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Chief Technical Officer
  • 2004 – 2007 Mitglied des Vorstands der EnBW Kraftwerke AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der EnBW Kernkraft GmbH
  • 2003 – 2004 Geschäftsführer der EnBW Kernkraft GmbH
  • 2000 – 2003 Kraftwerksleiter Philippsburg
  • Studium Maschinenbau mit Schwerpunkt Wärmetechnik an der RWTH Aachen
  • 1958 geboren in Merzig / Saar

Dr. Bernhard Beck

Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG

  • seit 2002 Mitglied des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • 2001 – 2002 Sprecher der Geschäftsführung der EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH
  • 1995 – 2001 Leiter des Bereichs Recht und Versicherungen der Badenwerk AG/EnBW AG
  • 1985 – 1995 Rechtsabteilung der Robert Bosch GmbH
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen und LL.M.-Studium an der University of Pennsylvania (Philadelphia, USA)
  • 1954 geboren in Tuttlingen

Dr. Udo Brockmeier

Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf AG

  • seit 2010 Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf AG
  • 2004 – 2010 Vorstandsvorsitzender der EnBW Kraftwerke AG
  • seit 2002 Technischer Vorstand der EnBW Kraftwerke AG
  • 1996 – 2002 leitende Funktionen im Kernkraftwerk Emsland, bei den Vereinigten Elektrizitätswerken Westfalen und den Hamburgischen Electricitäts-Werken
  • Studium Maschinenbau, Promotion, 1995 Habilitation auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit
  • 1959 geboren in Witten an der Ruhr

Dr. Peter Fritz

Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Peter Fritz Consulting GmbH und Vizepräsident des KIT für Forschung und Innovation a.D.

Dr. Peter Fritz, Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Peter Fritz Consulting GmbH und Vizepräsident des KIT für Forschung und Innovation a.D.

  • Seit 2013 Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Peter Fritz Consulting GmbH
  • 2009-2013 Vizepräsident für Forschung und Innovation am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), verantwortlich für Energie, Klima, Umwelt, Systemanalyse, Technikfolgenabschätzung, Wirtschaft und Industriekooperation
  • 1999 – 2009 Mitglied des Vorstands der Forschungszentrum Karlsruhe GmbH, verantwortlich für die Forschung in den Bereichen Nukleare Reaktorsicherheit, Nukleare Entsorgung, Rationelle Energieumwandlung, Erneuerbare Energien, Umwelttechnik, Atmosphäre und Klima
  • 1992 – 1999 Mitglied der Geschäftsführung der Preussag Noell GmbH
  • 1982 – 1992 Kraftwerksauslegung, -konstruktion, E- und Leittechnik bei der EVT Energie- und Verfahrenstechnik GmbH (heute Alstom)
  • Promotion am Institut für Verfahrenstechnik (Prof. Mayinger)
  • Studium der Verfahrenstechnik mit Schwerpunkt Energie- und Kerntechnik an der Universität Hannover
  • geboren 1952 in Waldheim

Foto: KIT

Prof. Dr. Oliver Kraft

Vizepräsident für Forschung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

  • seit 01.01.2016 Vizepräsident für Forschung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
  • 2012 – 2015 Co-Sprecher des Helmholtz-Programms Science and Technology of Nanosystems, KIT
  • 2011 – 2016 Mitglied des Board of Directors der Materials Research Society (2015 Präsident)
  • 2011 – 2015 Robert-Bosch-Stiftungsprofessur für Nanostrukturierte Funktionsmaterialien, KIT
  • 2011 – 2013 Sprecher der kollegialen Institutsleitung des Instituts für Angewandte Materialien, KIT
  • seit 2009 Mitglied des Senats des KIT
  • 2008 – 2016 Gewähltes Mitglied des Fachkollegiums Materialwissenschaft und Werkstofftechnik der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 2006 – 2011 Sprecher des Sonderforschungsbereichs Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung urgeformter Mikrobauteile aus metallischen und keramischen Werkstoffen, KIT
  • 2006 – 2009 Vorsitzender bzw. Stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlich-Technischen Rats des Forschungszentrums Karlsruhe
  • seit 2002 Institutsleiter und Professor am KIT
  • 1997 – 2002 Gruppenleiter „Verformungsmechanismen in dünnen Metallschichten und kleinen Volumen“ am Max-Planck-Institut für Metallforschung, Stuttgart
  • 1996 – 1997 Visiting Scientist im Department of Materials Science and Engineering, Stanford University
  • 1995 Promotion zum Dr. rer. nat. im Fachgebiet Werkstoffwissenschaft, Universität Stuttgart
  • Jahrgang 1964

Alexander Lenk

Leitender Direktor Corporate Department Real Estate and Facilities, Robert Bosch GmbH

  • seit 04/ 2018 Mitglied im Rat der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg
  • seit 2018 Leitender Direktor Corporate Department Real Estate and Facilities, Robert Bosch GmbH
  • 2016 – 2018 Geschäftsführer Magna Immobilien Deutschland GmbH
  • 1999 – 2018 GETRAG InnovationsCenter Untergruppenbach, zuletzt als Standortleiter Konzernzentrale und Entwicklungszentrum einschließlich der Standorte Neuenstadt am Kocher und Sankt Georgen
  • 1999 – 2000 Neugebauer+Rösch
  • 1998 – 1999 Prof. Cheret Bozic Architekten
  • 1998 Studienabschluss Architektur und Stadtplanung, Universität Stuttgart
  • 1967 geboren in Stuttgart

Andreas Renner

Leiter Wirtschaft, Politik und Gesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG

  • ab Januar 2015 EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Leiter Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
  • ab Januar 2009 EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Leiter Repräsentanzen Berlin und Brüssel
  • ab März 2008 EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Leiter Repräsentanz Brüssel, Europapolitik
  • 2006 – 2008 EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Bereichsleiter Regenerative Energien
  • 2005 – 2006 Minister für Arbeit und Soziales des Landes Baden-Württemberg
  • 1993 – 2005 Oberbürgermeister der Stadt Singen
  • 1992 – 1993 Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg
  • 1991 – 1992 Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg
  • 1990 – 1991 Regierungspräsidium Stuttgart
  • 1990 Landratsamt Ludwigsburg
  • 1989 – 1990 Stadtverwaltung Konstanz
  • Studium der Verwaltungswissenschaft, Referendariat und Staatsexamen
  • 1959 geboren in Stockach a. Bodensee

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Karl Rose

Chefstratege der Abu Dhabi National Oil Company

  • Mitglied des Aufsichtsrats der OMV AG, Vorsitzender des Projektausschusses
  • Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Energie Steiermark AG
  • Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der EPG AG (Engineered nano-Products Germany), Griesheim, Deutschland
  • Vorsitzender des technisch/wissenschaftlichen Beirats der Technischen Universität Graz
  • Seit 2017: Chefstratege der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC)
  • Seit 2010: Univ.-Prof. für Strategisches Management und Angewandte Betriebswirtschaft, Karl-Franzens Universität Graz
  • Seit 2010: Geschäftsführer und Gründer, Strategy Lab GmbH, Wien
  • 2010 – 2016: Senior Director Policy and Scenarios, World Energy Council, London
  • 2008 – 2010: Chief Strategist, Royal Dutch Shell
  • 2001 – 2007: diverse Funktionen im Bereich Corporate Strategy innerhalb des Shell Konzerns, u.a. auch des Vice President Strategy, Royal Dutch Shell
  • 1999 – 2001: Head of Business Intelligence Team, Royal Dutch Shell
  • 1998 – 1999: Vice President, Royal Dutch Shell, Houston
  • 1996 – 1998: Business Development Manager, Royal Dutch Shell
  • 1985 – 1996: Petroleum Engineering, Royal Dutch Shell
  • bis 1984: Studium der Erdölwissenschaften an der Montanuniversität Leoben, Österreich
  • Jahrgang 1961

Prof. Dr.-Ing. Alfred Voß

Ehemaliger Leiter des Instituts für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart

Bild Voss E1408692781519

  • 1990- 2014 Leiter des Instituts für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart
  • seit 1983 Ordentlicher Professor der Energiewirtschaft und Energiesysteme an der Universität Stuttgart
  • 1970 – 1982 Mitarbeiter und Programmgruppenleiter an der Kernforschungsanlage Jülich (KFA)
  • 1965 – 1970 Studium Maschinenbau an der RWTH Aachen, Promotion 1973
  • 1945 geboren in Ebbinghof

Das Kuratorium

Dem Kuratorium der Stiftung Energie & Klimaschutz gehören namhafte Experten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft an. Die Mitglieder werden wegen ihrer ausgewiesenen Kompetenz vom Vorstand in das Kuratorium berufen. Sie unterstützen die Stiftung in beratender Hinsicht.

B

Bardt, Dr. Hubertus, Geschäftsführer und Leiter Wissenschaft am Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.
Bauer, Ministerialdirektor a.D. Bernhard, Stellvertretender Vorsitzender des Normenkontrollrates Baden-Württemberg
Becker, Prof. Dr. Klaus
Bettzüge, Prof. Dr. Marc-Oliver, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln sowie Direktor, ewi Energiewirtschaftliches Institut an der Universität zu Köln
Böhmerle, Walter, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor i.R.
Butterbach-Bahl, Prof. Dr. Klaus

C

Cacuci, Prof. Dr. Dan Gabriel
Cavedon, Dr. Jean-Marc, Mitglied der schweizerische Kommission für Nukleare Sicherheit KNS, Direktor des Unternehmens nuke.expert
Czerski, Prof. Dr. Konrad

D

Diez, Prof. Dr. Willi
Donnermeyer, Michael, Vorstand der CONCILIUS AG

E

Eckert, Dr. Wolfgang, Leiter der Geschäftseinheit Systemkritische Infrastruktur der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, sowie kaufmännischer Geschäftsführer der EnBW Kernkraft GmbH
Eichkorn, Manfred
Erhard, Dr. Wolf-Dietrich, Stiftungsbotschafter für Baden-Württemberg der Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband 

F

Fanghänel, Prof. Dr. Thomas, Principal Advisor bei der Europäischen Kommission, Joint Research Centre, sowie Professor (Ordinarius) an der Universität Heidelberg, Institut für Physikalische Chemie, Fachgebiet Radiochemie
Faulstich, Prof. Dr.-Ing. Martin, Direktor INZIN Institut
Fichtner, Prof. Dr. rer. pol. Wolf, Professor für Energiewirtschaft am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Frischkorn, Hans-Georg
Fritschi, Dr. Markus
Froeschle, Peter

G

Geden, Dr. Oliver, Leiter der Forschungsgruppe EU/Europa bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)
Geres, Dr. Roland, Gesellschafter und Geschäftsführer der FutureCamp Holding GmbH
Gladen, Dr. Henner
Gmelin, Wilhelm, Langjähriger Direktor der EURATOM Sicherheitsüberwachung und Consultant in den Bereichen Energiepolitik, Abrüstung und Verifikation sowie im Flugzeugbau
Göde, Prof. Dr.-Ing. Eberhard
Götz, Dr. Werner
Gräber, Ulrich, Ulrich Gräber Consulting
Grill, Ing.-grad. Kurt Dieter, Vorsitzender des Vorstands des DIIF – Deutsches ITER Industrie Forum
Gropp, Dr. Thiemo, Geschäftsführer und Inhaber der AllBera GmbH , und Tecnafin GmbH
Grünwald, Dr. Reinhard, Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag
Gül, Dr. Timur, Senior Energy Analyst, International Energy Agency
Güldner, Dr. Ralf, Mitglied des Aufsichtsrats der PreussenElektra GmbH
Güsewell, Dirk
Gustafsson, Bo

H

Hartwig, Thomas
Hasinger, Prof. Dr. Günther
Heil, Christoph, Technischer Geschäftsführer Leistungsbetrieb Kernkraftwerke
Heitmüller, Ulf
Huke, Dr. rer nat. Dipl.-Phys. Armin

J

Janeschitz, Dr. Günter
Joswig, Rainer, Mitglied der Geschäftsführung der TransnetBW GmbH, Stuttgart
Jung MdB, Andreas, Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie im EU-Ausschuss des Deutschen Bundestags

K

Keil, Dr. Dietmar, Ministerialdirigent a. D., ehemals Leiter der Abteilung Kernenergieaufsicht beim Umweltministerium Baden-Württemberg
Kemfert, Prof. Dr. Claudia, Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of
Governance (HSoG) sowie Leiterin der Abteilung „Energie, Verkehr, Umwelt“ am
Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
Kienle, Dr. Friedrich, Physiker i.R., langjähriger Führungserfahrung u.a. im Verband der Elektrizitätswirtschaft e. V. (VDEW)
Klöpfer, Ralf
Knapp, Dr.-Ing. Wilfried
Koch, Ing. Reinhard
Kretschmer, Heiko, Geschäftsführer der Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation GmbH
Kröger, Prof. Dr. Wolfgang
Kühn, Prof. Dr. Dipl.-Ing. Martin
Kunstmann, Prof. Dr. Harald, Stellvertretender Leiter des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-IFU) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und Leiter des Lehrstuhls für Regionales Klima und Hydrologie der Universität Augsburg

L

Laurien, Prof. Dr.-Ing. Eckart, Stellvertretender Geschäftsführer und Abteilungsleiter Thermofluiddynamik am Institut für Kernenergetik und Energiesysteme, Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme (IKE)
Lehner, Dr.-Ing. Joachim, Abteilung Strategische Netzplanung im Team Netzentwicklung bei der TransnetBW GmbH
Leidinger, Dr.-Ing. Bernhard, Managing Partner der plenum AG| Management ConsultingVereidigter technischer Sachverständiger der Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim a.d.R., Oberhausen zu Essen
Liebing, Dr. Stefan, Geschäftsführer der Conjuncta GmbHsowie Präsident des Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V.

M

Matthes, Dr. Felix Chr., Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik am Öko-Institut
Mausbeck, Dr. Dirk Erich, Associated Director, AT Kearney Berlin
Michel, Landrat Dr. Wolf-Rüdiger, Landrat des Landkreises Rottweil
Michels, Jörg, Vorsitzender der Geschäftsführung der EnBW Kernkraft GmbH
Möller, Dr. Manfred, Geschäftsführer der EnBW-Gesellschaft für nukleares Reststoffrecycling
Mucha, Hans Karl, Gründer und Inhaber von innocon Technologie Consulting, Unternehmensberater für Energie-Technologie, Erneuerbare Energien und Innovationsmanagement
Münch, Prof. Dr. Wolfram, Leiter Forschung und Entwicklung der EnBW Energie Baden-Württemberg AG

N

Nemeth MdL, Paul, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, Vorsitzender des Arbeitskreises für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Fraktion

P

Pfeiffer MdB, Dr. Joachim, Wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pflaum, Dr. Rainer, Mitglied der Geschäftsführung der TransnetBW GmbH, Stuttgart

R

Radermacher, Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz-Josef, Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n), zugleich Professor em. für Datenbanken und Künstliche Intelligenz an der Universität Ulm, Präsident des Senats der Wirtschaft e. V., Bonn, Vizepräsident des Ökosozialen Forum Europa, Wien sowie Mitglied des Club of Rome
Roos, Prof. Dr.-Ing. habil. Eberhard
Röttmer, Dr. Nicole, CEO der The CO-Firm GmbH
Rubner, Dr. Jeanne, Leiterin der Redaktion Wissen und Bildung aktuell, Bayerischer Rundfunk

S

Scheffknecht, Prof. Dr. techn. Günter, Professor für Thermische Kraftwerkstechnik an der Universität Stuttgart und Direktor des Instituts für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik IFK
Schmid, Landrat Dr. Heiko, Landrat des Landkreises Biberach
Schmiedel, Claus
Schnurr, Joachim, Director Competence Centre for Climate and Energy GFA ENVEST (Environmental Investment)
Scholz, Dr. Imme, Stellvertretende Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn
Schramm, Dr. Michael, Geschäftsführer des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg e.V. 
Schulenberg, Prof. Dr.-Ing. Thomas, Leiter des Instituts für Kern- und Energietechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Schuster, Prof. Dr. Wolfgang, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Telekom Stiftung
Scott, Jesse
Stamatelopoulos, Dr.-Ing. Georg-Nikolaus, Leiter Erzeugung Betrieb der EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Stapf, Prof. Dr.-Ing. Dieter, Lehrstuhlinhaber „Hochtemperaturverfahrenstechnik“ an der Fakultät für Chemieingenieurwesen / Verfahrenstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Institutsleiter des Instituts für Technische Chemie (ITC)
Starflinger, Prof. Dr.-Ing. Jörg, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Kernenergetik und Energiesysteme, Universität Stuttgart
Streit, Dr. Marco, Präsident der Schweizerischen Gesellschaft der Kernfachleute
Sykora, Alexandra, langjährige Erfahrung in der kerntechnischen Beratung und Projektierung sowie im Rückbau von Kernkraftwerken

T

Tenbohlen, Prof. Dr.-Ing. Stefan, Direktor des Instituts für Energieübertragung und Hochspannungstechnik der Universität Stuttgart
Thiele, Stefan, Consultant der Egon Zehnder International GmbH
Töpler, Dr. Johannes, Stellvertretender Vorstands-Vorsitzender des Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverbands (DWV) 

U

Umbach, Dr. Frank, Research Director at the European Centre for Energy and Resource Security (EUCERS), King’s College, LondonAdjunct Senior Fellow at the S. Rajaratnam School of International Studies (RSIS), Nanyan Technological University (NTU), SingaporeSenior Associate at the  Centre for European Security Strategies (CESS GmbH), Munich
Unkelbach, Prof. Dr. Harald
Unnerstall, Dr. Thomas, freier Berater und Buchautor

V

Vogt MdB, Ute
von Trotha, Dr. Klaus
Vorderwülbecke, Werner

W

Wagner, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ulrich, Ordinarius für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik an der TU München
Weidmann, Dr. Urs, Freier Unternehmensberater in den Bereichen „Nuclear Safety Culture, Organisational Effectiveness, Human Performance“ und Mitglied der Eidgenössischen Kommission für nukleare Sicherheit KNS
Weissenberger-Eibl, Prof. Dr. Marion, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI und Inhaberin des Lehrstuhls Innovations- und TechnologieManagement am KIT 
Wimmer, Dr. Hannes, Vorsitzender der Geschäftsführung der GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH
Wirtz, Dr. Peter, langjähriger Vorsitzender der Geschäftsführung der ABB Reaktor GmbH (Westinghouse Electric Germany GmbH)
Wolf, Senator E.h. Wolfgang, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Landesverbands der Baden-Württembergischen Industrie e. V.

Z

Zeininger, Dr. Jörg, Patentexperte, Eidgenössisches Institut für geistiges Eigentum (IGE)

Das Stiftungsteam

Stiftungsteam

Betreuen offline wie online die Aktivitäten der Stiftung: die Mitglieder des Stiftungsteams (v.l.n.r.) Maria Benignus, Johanna Kick, Holger Schäfer, Anke Wilhelm, Ulrike Steinbrenner und Margot Fritz (nicht im Bild). (Foto: W. List)

Margot Fritz ist seit vielen Jahren bei der Stiftung tätig und verantwortet das Projekt Energie-Reporter. Sie betreut die Riege der Energie-Reporter und freut sich über Nachwuchs von engagierten Studierenden, die als „Auslandskorrespondenten“ über Klimaschutz und Energiewirtschaft berichten und hält so den Draht zum jungen Publikum der Stiftung.

Tel: +49 721 63-12368

Johanna Kick verantwortet die Kommunikation der Stiftung und sorgt dafür, dass die analoge Debatte auch in die virtuelle Welt getragen wird. Dafür ist sie stets auf der Suche nach kontroversen Standpunkten und spannenden Gastbeiträgen. In den letzten Jahren hat sie die Onlineplattform Dialog. Energie. Zukunft betreut.

Tel: +49 721 63-14510

Ulrike Steinbrenner ist seit 2010 bei der Stiftung tätig und seit 2015 auch Mitglied im Vorstand. Sie sorgt für interessante Referenten bei den Veranstaltungen und verantwortet die Debatten-Abende und Kooperationsveranstaltungen. Darüber hinaus ist sie erste Ansprechpartnerin bei Projekten und Gremien sowie Recht und Finanzen.

Tel: +49 711 289-48255

Anke Wilhelm verantwortet bei der Stiftung die Konzeption und Umsetzung der Urban Talks-Reihe. Ein interaktives Format, das junge Menschen begeistert und eine analoge Veranstaltung durch soziale Medien in die digitale Welt transportieren soll.

Tel: +49 721 63-14801

Maria Benignus ist Herz und gute Seele der Stiftung. Seit vielen Jahren empfängt und betreut sie die Gäste der Debatten-Abende.

Schreiben Sie uns an: kontakt@energie-klimaschutz.de