Green Innovation and Investment Forum 2016

Gastautor Portrait

Redaktion

Stiftung Energie & Klimaschutz
08. März 2016

Das GIIF fand 2016 zum zweiten Mal statt, die Stiftung war zum ersten Mal dabei. Aus rund  70 Einsendungen wurden vorab 20 Finalisten ausgewählt, die für die Pitchings eingeladen wurden. Teilnehmer kamen unter anderem aus Italien, Spanien, Deutschland.  Außerdem nahmen einige venture capital Gesellschaften – unter anderem sogar eine Investorengruppe aus Malaysia auf Europa-Tour – sowie Business Angels und Unternehmen teil.

Die Stiftung Energie & Klimaschutz vergab an die Kategorie Early Stage und Advanced Stage jeweils 3.000 Euro und eine Woche Coaching in nachhaltiger Unternehmensführung an diejenigen Teilnehmer-Ideen, die am besten dazu beitragen, Umwelt und Klima zu schützen.

Die Sieger des Wettbewerbs waren

  • Sieger bei den Early Stage Pitches: Otego (Frederick Lessmann, Matthias Hecht) mit der Idee: recyclebare thermoelektrische Generatoren zur Gewinnung von Energie aus der Umgebungstemperatur, geeignet für billige Massen-herstellung als Ersatz für Batterien
  • Sieger bei den Advanced Stage Pitches: Viridis.iq (Dr. Wolfgang Herbst, Louis Parous) mit der Idee: Massenaufbereitung von Silikonabfall vor allem aus der PV-Industrie.

Den Zusatzpreis  der  Hochschule Pforzheim hat Pipe Hydro Energy gewonnen (Hier arbeiten Master-Studenten der Hochschule Pforzheim mit dem Unternehmen einen Businessplan aus).

Das vollständige Programm des GIF 2016 haben wir für Sie zum Download bereitgestellt.

Dokumente und Downloads

PDF - Programm des GIIF 2017

herunterladen

Diskutieren Sie mit

Ich akzeptiere die Kommentarrichtlinien sowie die Datenschutzbestimmungen* *Pflichtfelder

Artikel bewerten und teilen

Green Innovation and Investment Forum 2016
0
0