Südkorea: Energie-Reporter Konstantin Iden berichtet u.a. über das größte Gezeitenkraftwerk der Welt

Konstantin Iden

Energie-Reporter

Energie-Reporter Konstantin Iden berichtet aus Seoul, Südkorea über die Nebenwirkungen, die die schnell wachsende Wirtschaft auf die Umwelt hat.

weiterlesen
03. Juni 2019

Das ÖPNV-System in Seoul, Süd-Korea

Beitrag vom 11. August 2019

In diesem Video stellt Konstantin Iden als Energie-Reporter das ÖPNV-System in Seoul detailliert vor. Ziel der Regierung ist es, durch eine gutes ÖPNV-System den Autoverkehr im Ballungsgebiet zu reduzieren.

Feinstaubalarm in Süd-Korea

Beitrag vom 11. August 2019

In diesem Video schildert Energie-Reporter Konstantin Iden die Feinstaubproblematik in Süd-Korea, nennt deren internen sowie externen Gründe und erklärt, was die Regierung dagegen unternimmt.

Über das größte Gezeitenkraftwerk der Welt

Auch in Sachen Kohleausstieg macht die Regierung Ernst

Energie-Reporter Konstantin Iden

Beitrag vom 20. Juni 2019

Energie-Reporter Konstantin ist der Energiewende in Südkorea auf der Spur: Der Anteil der Erneuerbaren Energien liegt bei derzeit zirka 2 Prozent im Land. Im Jahr 2017 wurde seitens der Regierung der Atomausstieg angekündigt. In großer Geschwindigkeit folgten dem Taten: Inzwischen wurden 10 der 25 Atomkraftwerke stillgelegt.

Auch in Sachen Kohleausstieg macht die Regierung Ernst: 40% des Kohleverbrauchs (Referenzjahr 2017) sollen bis 2030 halbiert werden. Da der Kernkraft- und Kohlesektor bislang steuerlich stark unterstützt wurde, um das Wirtschaftswachstum zu fördern, gefällt die neue Besteuerung der Kernkraft und Kohlekraft nicht allen im Land, insbesondere gibt es Kritik aus Wirtschaftskreisen. Das neue Prestige-Projekt in Sachen Energiewende in Südkorea ist das größte Gezeitenkraftwerk der Welt: 254 MW installierte Leistung. Dort hat sich Konstantin genauer umgesehen und eine Menge Eindrücke im Video verarbeitet.

Energiewirtschaft und Energiegewinnung in Südkorea

Beitrag vom 6. Juni 2019

Energie-Reporter Konstantin Iden gibt in diesem Video einen Überblick über die aktuelle Situation der Energiewirtschaft sowie -gewinnung in Südkorea. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Energieverbrauch ist verschwindend gering. Jedoch ist ein ökologisches Umdenken zu erkennen.

Energie-Reporter Konstantin Iden berichtet aus Südkorea

Beitrag vom 03. Juni 2019

Energie-Reporter Konstantin Iden studiert Wirtschaftspsychologie in Osnabrück. Sein Auslandssemester verbringt er an der Universität Sungkyunkwan in Seoul. Er wird über die Nebenwirkungen, die die schnell wachsende Wirtschaft auf die Umwelt hat, berichten und erklären was Monopole in Süd-Korea damit zu tun haben.

Diskutieren Sie mit

Ich akzeptiere die Kommentarrichtlinien sowie die Datenschutzbestimmungen* *Pflichtfelder

Artikel bewerten und teilen

Südkorea: Energie-Reporter Konstantin Iden berichtet u.a. über das größte Gezeitenkraftwerk der Welt
5
2