EnergieCampus 2012

Gastautor Portrait

Redaktion

Stiftung Energie & Klimaschutz
14. November 2012

Der Ideenwettbewerb „EnergieCampus“ der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg geht ins zweite Jahr. Am 14. November 2012 wurden die drei innovativsten Dissertationen zum Thema „Zukunft der Erneuerbaren“ prämiert.

Mit seiner Arbeit zur „Experimentellen und numerischen Untersuchung des Abbrandverhaltens von Ersatzbrennstoffen mit Biomassen in Rostfeuerungen“ überzeugte Piotr Nowak vergangene Woche die Fachjury des „EnergieCampus“ und erhielt den mit 2.000€ dotierten Wissenschaftspreis. Damit geht der noch junge Wissenschaftspreis zum zweiten Mal nach Karlsruhe ans KIT. Bewerben konnten sich Promovierende aller Fakultäten der Universitäten Hohenheim, Stuttgart und des Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Über den zweiten Platz konnte sich Thomas Christoph Eberl mit seiner Arbeit zu den „Kosten des Verteilnetzausbaus aufgrund dezentraler Elektrizitätserzeugung – eine simulationsgestützte Betrachtung am Beispiel Baden-Württembergs“ freuen; Drittplatzierte wurde Birgit Götz. Sie befasste sich in ihrer Promotionsarbeit mit der „Modellierung von Politikinstrumenten in Energiesystemmodellen am Beispiel der erneuerbaren Stromerzeugung in Deutschland“. Die drei Preisträger haben nun noch die Möglichkeit, ihre Arbeiten auf dem nächsten Debatten-Abend der Stiftung Energie & Klimaschutz zu präsentieren.

Der Preisverleihung ging ein Symposium der Stiftung Energie & Klimaschutz voraus. Hierzu waren die 30 besten Forscher eingeladenen. Neben Vorträgen geladener Experten aus Energiewirtschaft, Industrie und Forschung konnten die Doktoranden ihre Arbeiten zur Integration der Erneuerbaren Energie in das Energiesystem der Zukunft sowie deren Auswirkungen auf die Energiemärkte vorstellen.

Im kommenden Jahr soll der „EnergieCampus“ erneut stattfinden; dann sollen auch Doktoranden anderer Universitäten in Baden-Württemberg teilnehmen können.

Dokumente und Downloads

PDF – Beitrag Nowak Energiecampus 2012

herunterladen

PDF – Beitrag Eberl Energiecampus 2012

herunterladen

PDF – Beitrag Götz Energiecampus 2012

herunterladen

Diskutieren Sie mit

Ich akzeptiere die Kommentarrichtlinien sowie die Datenschutzbestimmungen* *Pflichtfelder

Artikel bewerten und teilen

EnergieCampus 2012
0
0