Infografik: Offshore-Windenergie

Gastautor Portrait

Kai Decker

EnBW

Nach dem Studium der Wirtschaftswisschenschaften bekleidete Kai Decker unterschiedliche Positionen im Bereich Marketing und Kommunikation eines großen deutschen Medienhauses. Seit 2010 ist er Teil des Teams der EnBW-Unternehmenskommunikation. Bis 2016 war er im Rahmen der Blog-Redaktion für die Etablierung und Weiterentwicklung des Energiewendblogs verantwortlich.

weiterlesen
15. Dezember 2014

EnBW_Baltic1Die Offshore-Windenergie und deren Ausbau spielen eine zentrale Rolle für die Energiewende in Deutschland. Der Wind weht auf See viel konstanter und stärker als an Land. So können Offshore-Windenergieanlagen bei gleicher Leistung im Jahresmittel bis zu 40 Prozent mehr Strom erzeugen.
Der Bau und Betrieb von Windparks fernab der Küste stellt besondere Anforderungen – nicht nur an das Material. Die Ausbauziele der Bundesregierung sehen bis 2020 einen Steigerung auf 6.500 MW vor. Eine der zentralen Herausforderungen ist hierbei sicherlich der Netzanschluss der Windparks. Wie kann der auf See produzierte Strom an Land transportiert werden und dort ins Netz eingespeist werden?

Die Bevölkerung steht den Windparks vor Deutschlands Küsten überwiegend positiv gegenüber. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), die vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wurde.

In unserer aktuellen Infografik haben wir einige Informationen rund um den Aufbau von Windenergieanlagen und Windparks, die Ausbauziele und die internationale Entwicklung zusammengetragen. Wie immer können Sie unsere Infografiken auch gerne in der Energie-Bibliothek downloaden.

infografik offshore windkraft

Diskutieren Sie mit

  1. Windmüller

    vor 4 Jahren

    Interessante Fakten, die man zusammengetragen hat. Allerdings muss man anmerken, dass Deutschland enorm aufpassen muss, dass man den technologischen Vorsprung nicht verspielt.Vestas aus Dänemark arbeitet mit Mitsubishi Heavy Industries an der Entwicklung einer Offshore Turbine. Hyunday aus Korea arbeitet ebenfalls an einer Offshore Turbine. Und die Chinesen testen derzeit vor der norwegischen Küste einen Prototyp. Wer in der heutigen Zeit zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  2. Dominik Pöschel

    vor 4 Jahren

    Offshore ist eine sehr Umweltfreundliche Stromerzeugung ohne Nebenwirkungen für Flora und Fauna wie der folgende Bericht zeigt:
    Der negative Effekt von Offshore-Windkraftwerken auf das Zugverhalten und die Population von Vögeln wird bereits seit Jahren untersucht, ohne dass eine akute Gefährdung der Bestände nachgewiesen werden konnte. Eine aktuelle Studie (2012) des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) kommt zu dem Ergebnis, dass getötete Vögel innerhalb von Offshore-Windkraftwerken nur sehr selten vorkommen. Manche Vogelarten meiden die Offshore-Windkraftwerke vollkommen, andere wiederum suchen die Nähe der Offshore-Windkraftwerke wegen des dort vergrößerten Nahrungsangebots, denn um die Fundamente der Offshore-Windenergieanlagen herum siedeln sich sehr viele Muscheln und Krebse an.

    Eine Studie dänischer Forscher hat gezeigt, dass Seevögel die vor ihnen aufragenden Rotoren von Offshore-Windenergieanlagen zuverlässig erkennen und selbst in der Nacht auf sicheren Korridoren durch die Reihen der Anlagen fliegen. Demnach kommt lediglich ein Prozent aller Gänse und Enten den Rotorblättern so nahe, dass sich überhaupt irgendein Kollisionsrisiko ergibt. Dies berichteten Mark Desholm und Johnny Kahlert vom Institut für Umweltforschung in Rønde im Fachjournal „Biology Letters“ der Londoner Royal Society.

  3. Windmüller

    vor 4 Jahren

    @ Dominik Pöschel - Das Thema Windkraft und Vogelschutz ist ein ganz ideologiebehaftetes Feld. Wir haben vor 10 Jahren einen Windpark gebaut. Als nach 10 Jahren noch zwei Anlagen hinzu kommen sollten, ging das nicht. Nun waren plötzlich geschütze Vögel dort, die auf der Roten Liste stehen. Also nix mit Vogelschredderei.

    1 0

Ich akzeptiere die Kommentarrichtlinien sowie die Datenschutzbestimmungen* *Pflichtfelder

Artikel bewerten und teilen

Infografik: Offshore-Windenergie
5
9