Urban Mobility Talks – Urbane Mobilität von morgen: Was braucht’s?

Gastautor Portrait

Redaktion

Stiftung Energie & Klimaschutz
25. Juli 2016
Urban Mobility Talks 2016

Wo steht die Entwicklung der Mobilität der Zukunft? Welche Veränderungen in Technik, digitaler Welt und in unserem Denken sind nötig, damit die urbane Mobilität von morgen schon heute anrollt? Was können Studenten, junge Gründer und Young Professionals beitragen? Fragen über Fragen, auf die die Veranstaltung Urban Mobility Talks Antworten sucht.

Eine analoge Premiere

Die Urban Mobility Talks - am 17.09. in StuttgartNach zweieinhalb Jahren digitaler Kommunikation hier im Blog unternehmen wir erstmals den Schritt in die analoge Welt: Am 17. September 2016 laden wir ins Stuttgarter Turmforum ein. Wir, das sind in diesem Fall dieser Blog gemeinsam mit der Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg, über deren Debattenabende wir regelmäßig berichten. Und weil wir ein Energiewendeblog sind, haben wir uns auch gleich den passenden Anlass gewählt: Die Urban Mobility Talks finden im Rahmen der Energiewendetage Baden-Württemberg statt.

Keynote, Panel-Diskussion und Networking

Mit den Urban Mobility Talks richten wir uns vor allem an Studenten, junge Gründer und Young Professionals, aber natürlich auch an alle am Thema interessierten Akteure der urbanen Mobilität von morgen. Von der Mischung aus Keynote, Panel-Diskussion und Networking-Veranstaltung versprechen wir uns für die Teilnehmer sowohl lebhafte Diskussionen als auch Impulse für bestehende oder neue Projekte im Umfeld der urbanen Mobilität.

Technologie, Digitalisierung, Sharing Economy

Die Veranstaltung rückt drei Aspekte in den Fokus: Die Entwicklung der Technologie bei Fahrzeugen und Infrastruktur, die Digitalisierung und daraus resultierende Mobilitätskonzepte, sowie die gesellschaftlichen Veränderungen und Trends, die unser Mobilitätsverhalten , unsere Mobilitätsbedürfnisse und damit die Mobilitätsangebote beeinflussen.

Zu den Urban Mobility Talks anmelden kann man sich hier.

Mehr urbane Mobilität von Morgen

Auch wenn unsere Veranstaltung in der analogen Welt stattfindet, bleiben wir unserem Anspruch als Blog treu. Zum einen werden wir die Inhalte und Ergebnisse der Urban Mobility Talks über unseren Blog veröffentlichen. Darüber hinaus können Sie uns über die sozialen Medien via #UMT2016 folgen und  auch dort gemeinsam mit uns der Frage nachgehen „Urbane Mobilität von morgen: Was braucht’s?“ Gleichzeitig weist die Veranstaltung den Weg zu unserem nächsten Themenschwerpunkt: Nach der Sommerpause widmen wir uns über mehrere Wochen hier im Blog der Urbanen Mobilität von morgen.

Diskutieren Sie mit

  1. Melanie Peschel

    vor 2 Jahren

    Schon in Vorfreude! :-)

Ich akzeptiere die Kommentarrichtlinien sowie die Datenschutzbestimmungen* *Pflichtfelder

Artikel bewerten und teilen

Urban Mobility Talks – Urbane Mobilität von morgen: Was braucht’s?
5
7