Die digitale Vertriebsplattform des Startups energielösung.bayern

Gastautor Portrait

Florian Kulzer

Gründer von energielösung.bayern

Florian Kulzer ist Gründer von energielösung.bayern und bringt über zehn Jahre Erfahrung in der Energiewirtschaft mit. Er war in unterschiedlichen leitenden Positionen tätig, darunter im E.ON Konzern in den Bereichen Controlling, Vertriebssteuerung und Operations. Ferner war er Geschäftsführer der Stadtwerke Strotög GmbH in Töging am Inn und hat sich jüngst als COO und Gründer von energielösung.bayern in Regensburg selbständig gemacht.

weiterlesen
01. Februar 2017
Florian Kulzer von energielösung.bayern

Die Energiewende ist eines der großen Projekte unserer Generation. Teils aus rationaler Einsicht, teils mit mal mehr mal weniger ausgegorenen Plänen und Hilfestellungen aus der Politik geht unsere Gesellschaft ihren Weg in Richtung erneuerbarer Energien und Unabhängigkeit von fossilen und atomaren Trägern. Sie geht ihn langsam, aber sie geht ihn beständig. An den Passagen, in welchen der politisch verordnete Fortschritt ins Stocken gerät, weil verschiedene Interessen nicht immer sofort vereinbar sind, ist es der Einzelne, den das Projekt Energiewende in die Pflicht nimmt.

Für Energie-Kunden hört sich Energiewende oft nach Zukunftsmusik an. Tatsächlich bleibt sie Fiktion, wenn die Hürden für den Verbraucher, Teil von ihr zu werden, zu hoch sind. Die unmittelbareren unter diesen Hürden sind der Aufwand an Zeit und Geld, den der Endkunde aufbieten muss, um innovative, energiesparende und nachhaltige Konzepte für seine individuellen Bedürfnisse zu finden. Hier bietet sich aber zeitgleich eine Gelegenheit: Wenn man die direkten Hürden umgeht und somit einen Anreiz für den Verbraucher schafft, die Energiewende mitzugestalten, kann diese in den Köpfen und im Handeln der Menschen Früchte tragen.

Die digitale Vertriebsplattform http://www.energielösung.bayern/ macht genau das: Innerhalb von 24 Stunden und für den Kunden völlig kostenfrei vermitteln Energieexperten an ein Unternehmen, das nach persönlichen Bedürfnissen energieeffiziente und zukunftsweisende Maßnahmen umsetzt. So werden Hürden abgebaut und Anreize geschaffen.

Aus der Not eine Tugend machen

Die Idee für das Start-Up konnte dementsprechend nicht von der Chefetage eines Konzerns oder aus einer Werkhalle für Generatoren kommen. Denn was den Kunden vorschwebt, wissen meist nur sie selbst und sie fragen sich häufig: Wie kann es sein, dass es für den Interessenten von modernen und innovativen Systemen wie Stromspeichern oder Ladestationen für Elektroautos keine guten und schnellen Angebote zu finden gibt? Einfache Fragen wie diese mögen logisch und nachvollziehbar anmuten, bleiben aber ungehört. Die großen Energieanbieter leben in ihrer eigenen Welt, die bestimmt ist von Konzernstrukturen, Organigrammen und der fragmentierenden Aufgabenteilung in einem Großbetrieb. Die Trennung von Vertrieb und Produktion mag effizient sein, desensibilisiert aber auch für die Kundenbedürfnisse. Aus dieser Not hat energielösung.bayern eine Tugend gemacht.

Die Kluft zwischen Kunde und Anbieter schließen – mit Vernetzung und direkten Kommunikationswegen

Team energielösung.bayernDie Online-Plattform http://www.energielösung.bayern/ hat ein Konzept geschaffen, um die Kluft zwischen Kunden und den Anbietern von Energieprodukten zu schließen. Diese Schnittstelle wird zum einen auf Kundenseite geschaffen, indem man auf einfache und unbürokratische Kommunikation setzt. Der Interessent schickt seine Anfrage per E-Mail, im Online-Chat oder WhatsApp, steht sofort mit einem erfahrenen Energieexperten in Kontakt und übermittelt nur die absoluten Basisdaten. Der Energieexperte, der aus einem Team mit jahrzehntelanger Erfahrung in allen Bereichen der Energiebranche stammt, wählt anhand der Daten und des Wohnorts des Kunden einen der vielen bewährten – regional und überregional tätigen – Partner von energielösung.bayern aus und holt von diesem das Angebot ein. Aufgrund der guten Vernetzung mit diesen Partnern, zu welchen sich auch wahre Größen des Metiers zählen können, kann der Kunde schon innerhalb von 24 Stunden nach der Anfrage mit einem Angebot rechnen. Die Vermittlungsleistung von energielösung.bayern bezahlt das Partnerunternehmen nach Angebotsannahme des Kunden, womit der Service für Letzteren komplett kostenfrei bleibt.

Vertrauen statt Preiskampf

Somit ist die digitale Vertriebsplattform kein x-beliebiges Vergleichsportal, auf dem sich der ganze Markt tummelt, um sich gegenseitig auszustechen und über den Kunden eine Angebotsflut hereinbrechen zu lassen. Sowohl der garantierte und persönliche Kontakt des Kunden mit einem Energieexperten als auch die bewährte Zusammenarbeit mit den Partnerbetrieben lässt energielösung.bayern auf einem soliden Vertrauensfundament fußen und setzt den Kunden nicht den Stürmen eines Preiskampfes und den Dynamiken des Marktes aus.

Diskutieren Sie mit

Ich akzeptiere die Kommentarrichtlinien sowie die Datenschutzbestimmungen* *Pflichtfelder

Artikel bewerten und teilen

Die digitale Vertriebsplattform des Startups energielösung.bayern
4.2
13