Debatten-Abend

Globale Energie-Perspektiven

09. April 2014, Stuttgart

In Deutschland dreht sich die öffentliche Debatte um die fast ausschließlich um das Thema Strom aus erneuerbaren Energien, und das mit zunehmend negativem Beiklang: Die steigenden Preise lassen die Akzeptanz für den Klimaschutz und die Veränderungen im Energiemarkt schwinden. Wie Moderator Prof. Dr. Marc Oliver Bettzüge in den Abend einführte, wollte die Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg das Thema mit dem Debatten-Abend „Globale Energie-Perspektiven“ wieder in einen breiteren Kontext stellen. Dazu hatte die Stiftung am 9. April renommierte Experten nach Stuttgart eingeladen.

Auf dem Podium diskutierten:

  • Dr. Timur Gül – Senior Energy Analyst, Direktorat für globale Energiewirtschaft, Internationale Energieagentur (IEA)
  • Dr. Felix Christian Matthes – Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik, Öko-Institut e. V.
  • Dr. Oliver Geden – Senior Associate, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)
  • Dr. Hans-Josef Zimmer – Mitglied des Vorstands, EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • Moderation: Prof. Dr. Marc Oliver Bettzüge – Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln EWI

Videos der Veranstaltung

Dokumente und Downloads

PDF – Präsentation von Dr. Timur Gül

herunterladen